« Zurück zum Blog

Mach Fitness zur Routine

Tags: Fitness/Training,Einsteiger

Neues Jahr, neues Glück, neue Routine? Wir sind alle mit den besten Vorsätze in das neue Jahr gestartet. Nun ist der erste Monat bereits fast wieder vorbei, doch wie steht es nun um unsere Vorsätze und guten Absichten? Wir geben dir 5 Tipps, wie du deine Fitness-Vorsätze langfristig beibehalten kannst.

Gerade im Januar melden sich viele in Fitnessstudios an, immer mit großen Fitness-Zielen vor Augen und dem Anspruch „dieses Jahr wird alles anders“. Doch schon nach 30 Tagen ist die Hälfte bereits wieder in alte Muster verfallen. Sie geben sich geschlagen, sind entmutigt und weit davon entfernt, einen gesünderen und fitteren Lebensstil zu führen. Viele machen den Fehler, sich direkt am Anfang in ein umfangreiches und hartes Fitness-Training zu stürzen, obwohl kleine Schritte sinnvoller und zielführender sind.

Wir geben dir 5 Tipps, die dir dabei helfen, deine neue Fitness-Routine langfristig beizubehalten:

1. Starte langsam

Strapaziere deinen Körper am Anfang nicht zu stark. Wenn du Fitness-Einsteiger bist und merkst, dein Körper hat genug, dann beende dein Workout und verlasse die Class. Am Anfang ist es wichtiger auf Häufigkeit anstatt auf Intensität im Training zu achten, damit sich deine neuen Gewohnheiten langfristig manifestieren können. Der SMART START Workout Plan sichert dir einen effektiven und langfristigen Fitness-Einstieg. Die ersten 6 Wochen sind dabei die Gewöhnungsphase und die anschließenden 12 Wochen entscheidend für deine neue Fitness-Routine.

2. Bringe Abwechslung rein

Gestalte dein Workout abwechslungsreich und kombiniere Kräftigungs-, Cardio- und Flexibilitäts-Einheiten. Probiere viele verschiedene Workouts aus, um herauszufinden, was dir am meisten Spaß macht. Welche Workouts am besten für die jeweilige Einheit geeignet sind, erfährst du hier.

3. Bringe einen Freund oder eine Freundin mit

Ein Workout mit Freunden macht viel mehr Spaß und gibt dir mehr Verantwortung für das Training. Die Wahrscheinlichkeit, dass du deine Trainingseinheit einhältst und durchziehst ist viel höher wenn du mit einem Freund oder einer Freundin verabredet bist. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass ein langsamer und sanfter Einstieg UND das Training mit Freunden ausschlaggebend  für einen langfristigen fitnessreicheren Lebensstil sind.[1]

4. Feiere deinen Erfolg

Es kann einige Wochen dauern bis die Veränderungen tatsächlich sichtbar werden. Feiere die kleinen Erfolge! Sei es z.B., dass du ein Kilo auf der Waage verloren hast oder du ein Kilo an Muskelmasse aufgebaut hast oder einfach nur, dass du dein Wochenziel von 3 x 30-Minuten Workouts erreicht hast. Wie auch immer deine Ziele aussehen, es ist wichtig, die Erfolge auch zu feiern. 5 Tipps, die dir dabei helfen, deine Ziele richtig zu setzen, erfährst du hier.

5. Bleibe dir treu

Nach nur einem Monat mit kontinuierlichem Lauf-Training wirst du noch keinen Marathon laufen können. Eine neue Routine erfordert kontinuierlichen Einsatz und ganz spezifische Handlungen, die du täglich umsetzen musst. Wenn du also ein Fitness-Einsteiger bist, setze dir zunächst das Ziel, in der ersten Woche 2-3 Mal je 30 Minuten zu trainieren. Steigere dich dann langsam und kontinuierlich von Woche zu Woche, indem du die Dauer und die Häufigkeit deiner Workouts erhöhst.

 

Neues Jahr, Neues Glück, Neue Routine? Aber hallo!