« Zurück zum Blog

Wann ist es Zeit, dein Trainingsgewicht zu steigern?

Tags: Fitness/Training,LesMills/Gruppenfitness

 

 

Ohne Herausforderungen keine Fortschritte - Nimm dir das zu Herzen und suche dir in deinem nächsten BODYPUMP® Kurs einen oder mehrere Tracks aus, bei denen du das Gefühl hast, noch mehr geben zu können. Verwende bei diesen Tracks dann ein oder zwei Gewichtsscheiben mehr pro Seite.

Aber Achtung: Sobald du das Gefühl hast, deine Technik leidet unter dem gesteigerten Gewicht, dann pausiere für ein paar Wiederholungen bevor du weitermachst oder reduziere das Gewicht und versuche, es in der nächsten BODYPUMP Class erneut.

Hier ein paar Anzeichen, an denen du erkennst, dass es Zeit wird, dein Trainingsgewicht zu steigern:

Keine Sorge, du wirst nicht gleich zum unglaublichen Hulk, wenn du bei BODYPUMP das Gewicht steigerst. Dank des Schwerpunkts auf hohe Wiederholungszahlen (rund viermal mehr als wenn du für dich allein auf der Fläche oder an den Geräten trainieren würdest) erreichst du einen höheren Kalorienverbrauch und Fettabbau und eine intensivere Muskelermüdung. So formst du schlanke, athletische Muskeln.

Du suchst nach einer Herausforderung? Dann könnte die 100. Release von BODYPUMP genau das Richtige für dich sein. Mit mehr als 1.000 Wiederholungen und dem gezielten Schwerpunkt auf Kraft und Intensität bringt dich BODYPUMP 100 an deine Grenzen