« Zurück zum Blog

Mit Ausdauertraining besser Abnehmen?

Tags: Fitness/Training,Einsteiger

Es ist eine scheinbar ewige Diskussion: Ist nun Ausdauertraining oder die Ernährungsumstellung wichtiger beim Abnehmen? Dabei gibt es eine einfache Antwort. Die Kombination aus beidem ist der ideale Kilo-Killer, so eine Studie der Havard School of Public Health

Ausdauertraining macht also nicht nur fit für sportliche Höchstleistungen beim Schwimmen, Laufen oder Radfahren. Ausdauertraining ist in Verbindung mit der richtigen Ernährung offensichtlich die beste Option für Abnehmwillige. Wissenschaftler haben sich jedoch nicht nur mit obiger Frage auseinandergesetzt, sie haben sich auch gefragt, wie Sie Ihr Ausdauertraining pushen können. 

Aber wie sieht nun das ideale Training aus, welche Übungen sind die richtigen für Sie und wie viele Minuten sollten Sie am Tag trainieren? Wichtige Fragen, auf die es leider keine so einfache Antwort gibt: Denn welche Ausdauerübungen Sie absolvieren sollten, hängt von Ihnen und Ihren Zielen ab. Wollen Sie vor allem Ihre Ausdauer steigern, geht es Ihnen vor allem ums Abnehmen oder suchen Sie neue Herausforderungen im Ausdauersport?  

Ausdauertraining-Tipp: Blutige Anfänger ohne Erfahrung im Ausdauersport können schon mit einem kurzen Ausdauer-Workout pro Woche ihrem Körper etwas Gutes tun und sogar Kilos verlieren. 40 Minuten zügiges Walken am Stück reichen aus, dabei Arme seitlich mitführen und die Hände offen halten. Wenn die Fitness es zulässt, kann die Belastung intensiviert werden: Nach 3 Minuten Walken joggen Sie eine Minute, wiederholen Sie diese Ausdauerübung 10-mal