« Zurück zum Blog

6 gute Gründe für Indoor Cycling - Les Mills

Tags: Fitness/Training,LesMills/Gruppenfitness

Warum du und dein Po Cycle Workouts lieben werden

Du möchtest die definierten Beine und den gut ge-
formten Po eines Radsportlers? Dann ist es an der
Zeit RPM als neues Workout in deinen Trainingsplan
zu integrieren.

Beim Wort „Cycling“ denken viele an enge Outfits
und eine ganze Horde von Radfahrern, die draußen trainieren. Doch Radfahren hält mehr Variationen
bereit als du denkst. Indoor Cycling verhilft dir zum
Beispiel zu denselben beachtenswerten Trainings-ergebnissen. So könnten die attraktiv-geformten
Beine, die du von Radsportlern kennst, bald deine
sein. 

Was ist ein Cycling Workout?

Ein Cycling Workout besteht aus einer Kombination
von verschiedenen Cycle-Übungen, die deine Muskeln formen und dein Herz zum Rasen zu bringen. Doch keine Angst, du wirst nicht gleich neue Kleidung brauchen, weil deine Muskeln zu sehr gewachsensind. Du musst auch keine Stunden auf dem Rad verbringen, um die gewünschten Resultate zu er-zielen. Deine Muskeln werden bereits durch kurze Trainingseinheiten schön definiert.

Sechs Gründe, warum Indoor Cycling dir die Resultate liefert, die du suchst:

  1. Durch das permanente Treten der Pedale wird deine Gesäßmuskulatur angespannt. Dein Po wird folglich während des gesamten Workouts trainiert. Selbst wenn du „nur“ auf dem Rad sitzt, arbeitet deine Gesäßmuskulatur die gesamte Zeit.
  2. Dank der Mischung aus dem Erklimmen von Berggipfeln, Fahren auf gerader Strecke, Zeitfahren und Intervalltraining innerhalb einer Class, kannst du deine Resultate maximieren und zusehen, wie du stetig besser wirst. Du erhältst ein intensives und vielfältiges Workout, in kurzer Zeit und von Experten konzipiert.
  3. Es gibt keine Stopps für landschaftliche Selfies, Kaffeepausen oder rote Ampeln. Ein Indoor Cycle-Kurs bedeutet konstante Bewegung, auch während den Erholungsphasen. Alle Umdrehungen während eines Kurses liefern ein intensives Cardio Training, so dass deine Beine von Anfang bis zum Ende unter Spannung stehen – du nutzt jeden Moment.
  4. Cycle-Workouts eignen sich hervorragend für deine kardiovaskuläre Fitness und legen den Schwerpunkt auf Muskelstraffung und –definition. Es ist ein herausforderndes Workout, welches deine Muskeln nicht zu kräftig werden lässt, sondern diese schön definiert.
  5. Während des Workouts trainierst du nicht nur deinen Po und Oberschenkel – Indoor Cycling lässt deine gesamte Beinmuskulatur arbeiten. Das viele Treten der Pedale formt deine Wadenmuskeln und zielt auf deinen Quadrizeps und deine Achillessehne ein. Du erhältst somit ein komplettes Beintraining.
  6. Wenn du denkst, dass Radfahren auf der Stelle nicht anstrengend genug ist – denk noch einmal darüber nach. Jedes Mal, wenn der Instruktor zu einem Berg-Race aufruft, werden deine Gesäß- und Oberschenkelmuskeln brennen. Es ist so als hättest du für jeden Berg einen Personal Trainer der dich immer wieder aufs Neue motiviert Vollgas zu geben.